Amtsgericht Altena:  Abteilungen

 

Abteilungen

Aufgaben der einzelnen Geschäftsstellenabteilungen
Justizaufgaben Quelle: Justiz NRW

Die vielfältigen Aufgaben eines Gerichts werden durch verschiedenen Abteilungen erfüllt. Auf den folgenden Seiten wird die jeweilige Abteilung mit ihrem Aufgabenbereich dargestellt. Sie finden Informationen, Merkblätter und Formulare, die Ihnen in einfach gelagerten Fällen ein persönliches Erscheinen bei Gericht ersparen können oder Sie auf einen Besuch bei uns vorbereiten.

  • Anweisungsstelle
    Entschädigung von Zeugen, Vergütung von Sachverständigen und Dolmetschern.
  • Ambulanter Sozialer Dienst
    Informationen rund um die Bewährungshilfe.
  • Aufgebotsverfahren
    Verfahren zur Kraftloserklärung von Urkunden.
  • Beratungshilfe
    Hilfe für bedürftige Bürger zur Wahrnehmung von Rechten außerhalb eines gerichtlichen Verfahrens.
  • Betreuung
    Rechtliche Betreuung von Erwachsenen, Vorsorgevollmachten.
  • Bezirksrevisor
    Der Vertreter der Landeskasse.
  • Familiensachen
    Trennung, Scheidung, Sorgerecht, Unterhalt.
  • Allgemeine Informationen zum Grundbuchrecht
    Rechtsverhältnisse an Grundstücken, Wohnungseigentum und Erbbaurechten.
  • Hinterlegungssachen
    Geld, Wertpapiere, sonstige Urkunden sowie Kostbarkeiten können unter bestimmten Voraussetzung beim Amtsgericht hinterlegt werden.
  • Insolvenzverfahren
    Das Insolvenzverfahren dient dazu, bei Zahlungsunfähigkeit (Insolvenz) eines Schuldners das vorhandene Vermögen zu verwerten und den Erlös gleichmäßig an die Gläubiger zu verteilen.
  • Kirchenaustritte
    Kirchenaustrittserklärungen erfolgen in Nordrhein-Westfalen ausschließlich gegenüber dem Amtsgericht, in dessen Bezirk der Erklärende seinen Wohnsitz hat.
  • Landwirtschaftssachen
    Streitigkeiten zum Beispiel nach der Höfeordnung oder nach dem Grundstückverkehrsgesetz.
  • Mahnverfahren
    Zuständig sind in Nordrhein-Westfalen zwei Mahngerichte, das Amtsgericht Euskirchen für den Oberlandesgerichtsbezirk Köln und das Amtsgericht Hagen für die Oberlandesgerichtsbezirke Düsseldorf und Hamm.
  • Nachlasssachen
    Verfahren vor dem Nachlassgericht zur Verwahrung und Eröffnung von Testamenten, Erteilung eines Erbscheines. Ausschlagung des Erbes und anderes.
  • Rechtsantragstelle
    Praktische Hilfe bei der Stellung von Anträgen beim Amtsgericht.
  • Referendare
    Das Rechtsreferendariat als Teil der Ausbildung zum Volljuristen.
  • Registersachen
    Führung folgender Register: Handelsregister, Genossenschaftsregister, Vereinsregister, Güterrechtsregister.
  • Schöffen
    Aufgaben des ehrenamtlichen Richters.
  • Straf- und Bußgeldsachen
    Das Straf- und Bußgeldverfahren in der Praxis und mögliche Sanktionen.
  • Todeserklärungen
    Verfahren nach dem Verschollenheitsgesetz.
  • Unterbringungssachen
    Freiheitsentziehende Maßnahmen auf zivilrechtlicher Basis.
  • Verwaltungsabteilung
    Zur Zuständigkeit der Verwaltungsabteilung gehören insbesondere die Hausverwaltung und die Personalangelegenheiten.
  • Zahlstelle
    Informationen zum ein- und ausgehenden Zahlungsverkehr.
  • Zivilprozesssachen (Streitigkeiten zwischen Bürgern)
    Verfahren zur Feststellung und Durchsetzung privatrechtlicher Ansprüche.
  • Allgemeine Informationen zum Zwangsversteigerungsrecht
    Ein kurzer Überblick über den Ablauf der Versteigerung einer Immobilie.
  • Zwangsvollstreckung
    Was ist eine Zwangsvollstreckung oder eine eidesstattliche Versicherung?

 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen